Der KSFV-Dithmarschen hat sich beim Land SH erkundigt, ob mit der neuen Verordnung auch wieder Gemeinschaftsangeln durchgeführt werden dürfen.

In der Antwort heißt es:

„Da es sich beim Angeln grundsätzlich um einen kontaktarmen Individualsport handelt, spricht aus unserer Sicht nichts dagegen, dass Sie das Gemeinschaftsangeln durchführen, sofern gewährleistet ist, dass sich (auch bei der Platzauslosung und dem gemeinsamen Wiegen) keine Gruppenansammlungen bilden bzw. die Kontaktbeschränkungen (1,5 Meter Abstand) eingehalten werden.“

Somit heißt es für die Vereine, es können unter Voraussetzung die Gemeinschaftsfischen wieder stattfinden.

Hier die Empfehlungen vom KSFV für Euch:

– Abstand dauerhaft min 1,5m
– Keine Gruppenbildung
– Räume bleiben geschlossen (WC, Clubräume usw.)
– Mitglieder die sich nicht gut fühlen bleiben zu Hause
– Dem Wiegeteam sollten Handschuhe und Mundschutz tragen
– Bei Standwaagen (der der die Waage bedient, baut sie auf und ab und wiegt durchgehend, ansonsten muss dazwischen desinfiziert werden)
– Bei Platzauslosungen, sollte man Schlangen wie im Supermarkt bilden, mit min. 1,5m Abstand

Somit steht zur Zeit der weiteren Vereinsangelsaison nichts mehr im Wege.